Datum
  bis  
Kategorie
5
MAI -
25
JUN

MARKO JAKŠE

Österreich, Feldkirch, Galerie Sechzig, Feldkirch - Kultur, Ausstellung
< >
Veranstaltungsort
Galerie Sechzig, Feldkirch

Ardetzenbergstraße 60, Feldkirch

Österreich, Feldkirch

Donnerstag,   05.05.22   16:00   -   19:00
Freitag,   06.05.22   16:00   -   19:00
Samstag,   07.05.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   12.05.22   16:00   -   19:00
Freitag,   13.05.22   16:00   -   19:00
Samstag,   14.05.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   19.05.22   16:00   -   19:00
Freitag,   20.05.22   16:00   -   19:00
Samstag,   21.05.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   26.05.22   16:00   -   19:00
Freitag,   27.05.22   16:00   -   19:00
Samstag,   28.05.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   02.06.22   16:00   -   19:00
Freitag,   03.06.22   16:00   -   19:00
Samstag,   04.06.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   09.06.22   16:00   -   19:00
Freitag,   10.06.22   16:00   -   19:00
Samstag,   11.06.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   16.06.22   16:00   -   19:00
Freitag,   17.06.22   16:00   -   19:00
Samstag,   18.06.22   12:00   -   16:00
Donnerstag,   23.06.22   16:00   -   19:00
Freitag,   24.06.22   16:00   -   19:00
Samstag,   25.06.22   12:00   -   16:00
Ausstellungsdauer: 23.04 - 25.06.2022

Der 1959 in der Hauptstadt Sloweniens Ljubljana geborene Maler MARKO JAKŠE ist fraglos ein Ausnahmekünstler und Ausnahmetalent, gewissermaßen ein „Hieronymus Bosch unserer heutigen Zeit“. Sein umfangreiches vielfältiges Werk lässt sich kaum einer konkreten Stilrichtung zuordnen. Zwar meint man bei einzelnen Werken, Gemeinsamkeiten mit dem Surrealismus, Fantastischen Realismus, der Pittura metafisica oder auch der Romantik feststellen zu können, doch entziehen sich seine genialen Gemälde schließlich jeglicher endgültigen Definition.

Jakšes Bildwelt wird von ungewöhnlichen imaginären Kreaturen, hybriden Wesen mit mythologischer oder symbolischer Bedeutung sowie Attributen, teils tierischen oder dämonischen Merkmalen bevölkert, die wiederum in konstruierte Fantasielandschaften oder magische Architekturen eingebettet sind. Er schafft ein geheimnisvolles, unvorhersehbares Universum, in dem Traum und Realität, Fiktion und Wahrheit, Vergangenheit und Zukunft auf äußerst natürliche Weise miteinander verschmolzen sind. Dem Betrachter werden ineinander verwickelte Zusammenhänge, meist ohne jeglichen greifbaren Bezugsrahmen vorgestellt, die allesamt Teil einer authentisch-komplexen Parallelwelt sind, die zwar keinen direkten Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen oder politischen Themen hat, allerdings in einer äußerst symbolischen Bildsprache Einblick in das tiefste Innere, die Gedankenwelt und Wahrnehmung des Künstlers gewährt. Denn das was Jakše malt, ist Resultat dessen, was er fühlt, wer er ist und wie er mit seinen Augen die Welt sieht.
Sein Werk scheint sich jeder örtlichen und zeitlichen Definition zu entziehen, und sich rein von seiner Fantasie, seinen Gedanken und Gefühlen leiten zu lassen. Jede Arbeit besitzt ein enormes Eigenleben und eine auffallende Eigenmacht. Die Malerei übernimmt den Künstler ab einem bestimmten Punkt und gewinnt somit die Kontrolle über seine malende Hand. Das Gemälde verwandelt sich demnach zu einem unabhängigen, eigenmächtigen Organismus, welches den künstlerischen Akt bestimmt, sprich dem Künstler sagt, was zu tun ist - und nicht umgekehrt.

Marko Jakše vertritt Slowenien auf der diesjährigen, 59. Biennale di Venezia (23.04 - 27.11.2022). Der slowenische Pavillon befindet sich im letzten Segment des Arsenales.

Fotos ©: Darko Todorovic
Alle Altersklassen


http://www.galeriesechzig.com
Weitere Events der Kategorie Kultur
29
JUN

25 Jahre Kunsthaus Bregenz: KUB on Board

Kultur
Österreich, Bregenz, Kunsthaus Bregenz, Bregenz
29. Juni, 17:00 - 23:59
29
JUN

Filmforum: "Der Bauer und der Bobo"

Kultur
Österreich, Bregenz, Metro Kino Center, Bregenz
29. Juni, 20:00 - 23:59
29
JUN

Themenführung "Auf den Spuren des Textildrucks

Kultur
Österreich, Dornbirn, Viehmarktplatz, Dornbirn
29. Juni, 17:00 - 18:30
29
JUN

Sommerquartier: Pub Quiz - Open Air

Kultur
Österreich, Dornbirn, Spielboden, Dornbirn
29. Juni, 19:30 - 23:59
29
JUN

Mittwochsführungen | Stadtführung

Kultur
Österreich, Feldkirch, Palais Liechtenstein, Feldkirch
29. Juni, 14:00 - 15:30
29
JUN

Mittwochsführungen | Stadtführung

Kultur
Österreich, Feldkirch, Palais Liechtenstein, Feldkirch
29. Juni, 14:00 - 15:30
29
JUN

Mittwochsführungen | Stadtführung

Kultur
Österreich, Feldkirch, Palais Liechtenstein, Feldkirch
29. Juni, 14:00 - 15:30
29
JUN

WO BIS DU ? Shared Space – Platz für Alle.

Kultur, Theater
Österreich, Lustenau, Kirchplatz Lustenau, Dornbirn
29. Juni, 20:00 - 22:00
29
JUN

WO BIS DU ? Shared Space – Platz für Alle.

Kultur, Theater
Österreich, Lustenau, Kirchplatz Lustenau, Dornbirn
29. Juni, 19:30 - 21:30
29
JUN

Tägliches (Voranmeldung) “Kultur.Frühstück.Montafon”

Kultur
Österreich, Silbertal, Panoramagasthof Kristberg, Silbertal
29. Juni, 08:00 - 10:00
29
JUN

Der GVK Chor Bendern-Gamprin macht die Grossabünt zur Chorarena

Kultur
Gamprin-Bendern, Grossabünt Gamprin
29. Juni, 19.00, Abends
29
JUN

Themenführung "Auf den Spuren des Textildrucks"

Kultur
Österreich, Dornbirn, Gasthaus Färbers, Dornbirn
29. Juni, 17:00 - 23:59
29
JUN

Im Kontext der Sammlung: Matthias Frick. Kälte speichern in kalten Ländern für warme Länder

Kultur, Museum
Vaduz, Kunstmuseum Liechtenstein mit Hilti Art Foundation
29. Juni, 10:00, Ganztags
29
JUN

Körper – Geste – Raum || Werke aus der Hilti Art Foundation

Kultur, Museum
Vaduz, Kunstmuseum Liechtenstein mit Hilti Art Foundation
29. Juni, Ganztags
29
JUN

C(hoch)4. Nazgol Ansarinia | Mercedes Azpilicueta | Invernomuto | Diamond Stingily

Kultur, Museum
Vaduz, Kunstmuseum Liechtenstein mit Hilti Art Foundation
29. Juni, 10:00, Ganztags
114 Vorschläge in
Ihrer Region
34 Notfalldienste
in Ihrer Region